Sicherheit an Bord einer Kreuzfahrt

Sicherheit ist wichtig und wie und wo bereitet sich die Crew auf den Ernstfall vor

Seenotrettung Felix 3
Seenotrettung Felix

Heute habe ich ein Thema für Euch, das sehr ernst und sehr wichtig ist. Die Seenotrettungsübung oder kurz SNRÜ.
Zu Beginn jeder Reise auf einen Kreuzfahrtschiff steht diese Übung an, es ist Pflicht für jeden Passagier daran teilzunehmen und wie ich finde zu recht. Denn im Ernstfall und das heißt, wenn aufgrund einer Notsituation das Schiff evakuiert werden muss, sollte jeder wissen woher er die Rettungsweste bekommt und wohin er zu gehen hat. Rettungswesten sind in allen Größe vorhanden, selbst für die kleinsten Passagiere gibt es dementsprechende Westen.
Die Übung  erfolgt zu einer vorher festgelegten Zeit, über die die Passagiere informiert werden. Der Generalalarm ist auf dem gesamten Schiff in jeder Abteilung und in jeder Kabine gut und laut zu hören mit  7 kurzen und 1 langen Signalton.
Wenn dieser ertönt, begeben sich alle Passagiere mit den Rettungswesten zu ihrer Musterstation. Aber woher weiß ich, was und wo meine Station ist? Auf der Innenseite jeder Kabinentür ist beschrieben, wo die Station zu finden ist.
Die Crew prüft, ob alle Passagiere an ihrem Platz sind und anschließend erfolgen die  Sicherheitshinweise.
Es gibt Reedereien bei denen die SNRÜ im Restaurant oder Theater abgehalten wird, auch ohne die Rettungsweste anzulegen.  Das variiert. Persönlich finde ich es besser, wenn man wirklich übt, wie ist die Weste anzulegen und wo muss man sich einfinden.
Aber wo übt die Crew, um den Passagiere in einer Gefahrensituation helfen zu können?
An einem Sicherheitstraining teilzunehmen ist Pflicht für alle, die auf einem Schiff anheuern.
Das findet u. a.  in der Schifffahrtsschule Rostock statt und  wie und was jeder lernt und übt ist international vorgeschrieben.

Seenotrettung Felix
Seenotrettung Felix

Neben der Theorie wird die Praxis im Hafenbecken und im Brandcontainer durchgeführt. In leuchtend orangefarbenen Anzügen geht’s in das mehr oder weniger kalte Wasser und dann wird geübt, wie eine Person geborgen wird und wie man in die Rettungsinsel gelangt. Sogar ein Flug im Freifallboot ist mit dabei, auch wenn es diese gar nicht auf Passagierschiffen gibt.
Ansonsten wird auch die Brandbekämpfung geübt, denn Feuer an Bord ist sehr gefährlich, da es sich rasch ausbreiten kann.
Ja das Sicherheitstraining ist schon wichtig, damit jeder die Verhaltensregeln und den Umgang mit den Rettungsmitteln etc kennt.
Alle 5 Jahre muss das Trainung wiederholt werden. An Bord bekommt dann jedes Crewmitglied seine Station zugewiesen, die er in einem Notfall besetzt.

Also es ist wichtig bei all dem Spass, den man an Bord von Kreuzfahrtschiffen hat, sollte man niemals die Wichtigkeit der SNRÜ außer Acht lassen, denn im Notfall kann es Überlebenswichtig sein.

Schreibe einen Kommentar